Tennis, ein Sport für Jedermann

Weitab von den Sportstätten des TSV Schöppenstedt haben die "Tennis - Leute" ihr Betätigungsfeld und das seit 1987. Gegründet wurde die Tennisabteilung von Klaus-Peter Schneider (leider schon verstorben), Jörg Joschky, Othmar Hinze, Gerd Lange und Jörg Weihbusch.

Auf dem Gelände "An der Bahn" ist eine herrliche Tennisanlage entstanden. Drei gepflegte Plätze stehen den etwa 50 Mitgliedern der Tennisabteilung zur Verfügung. Ein modemes Tennisheim mit großen Aufenthaltsraum, Terrasse, Umkleide-, Dusch- und WC-Räumen kann von den Mitgliedern genutzt werden.

In der Saison von April bis Oktober werden viele sportliche Aktivitäten angeboten. In den Monaten Mai bis Juni werden die Punktspiele ausgetragen. Hier ist der TSV mit Damen, Herren und Jugendlichen stark vertreten. Die Damen 50 spielen in der Verbandsklasse, die Herren 40 in der Bezirksklasse und die Herren 60 in der Kreisliga.

Auch in den kalten Jahreszeiten findet ein Vereinsleben statt. Einzelne Gruppen trainieren in der Tennishalle in Wolfenbüttel oder im Königshof in Königslutter.

Auch die Geselligkeit kommt in der Tennisabteilung nicht zu kurz. Jeden ersten Dienstag im Monat in den Wintermonaten trifft man sich im Tennisheim zum Essen. Eine Spargelwanderung sowie eine Braunkohlwanderung und in diesem Jahr ein Sommerfest sind schon obligatorisch. In diesem Jahr feiert die Tennis-Abteilung ihr 30jähriges Jubiläum, darum spielen wir vom 10. bis 13.08.2017 unseren Eulenspiegelcup aus.

Neugierig geworden? Kommen Sie doch einfach vorbei. Wir freuen uns auf Sie.

Euer Abt. Leiter Tennis
Michael Schnake
(im Mai 2017)

Rubrik: