Bericht

Schöppenstedt unterliegt gegen Spitzenreiter

Thomas Föniger (16.10.2005)

In der Damen-Bezirksoberliga musste sich der TSV Schöppenstedt dem TTC Göttingen mit 5:8 geschlagen geben. In einer bis in die Schlussphase spannenden Begegnung zeigten sich die Gäste an diesem Tag als ausgeglichener besetzt. Während der TTC Göttingen die Spitzenposition mit 8:0 Punkten ausbaute, fielen die Schöppenstedterinnen mit jetzt 2:4 Zählern auf Position 6 zurück.

Nach den beiden Auftaktdoppeln führten die Gäste schnell mit 2:0. Anschließend konnte das TSV-Team die Begegnung jedoch lange offen halten. Dies lag besonders an der Hilka Gröpler, die ihre drei Einzel deutlich gewinnen konnte. Während Kerstin Löhr und Undine Stichnoth zumindest einmal punkteten, blieb Melanie Hoffmann diesmal gänzlich ohne Fortune.

Den Zuschauer wird besonders der zweite Auftritt von Undine Stichnoth in Erinnerung bleiben. Erst nach 45 Minuten musste sie sich ihrer Kontrahentin hauchdünn im Entscheidungssatz geschlagen geben. Bereits am Freitag steht die nächste Aufgabe an Im Heimspiel trifft das TSV-Quartett dann auf den Tabellenachten TTC Grün-Weiß Hattorf. "Da wollen wir unbedingt gewinnen", blickte Teamkapitänin Stichnoth schon voraus.

Bilder zum Bericht
klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern

Rubrik: