Bericht

Svenja Gödecke und Esrin Dumanlidag gewinnen Doppeltitel

Tischtennis-Kreismeisterschaften beim TSV Schöppenstedt mit Rekordbeteiligung

Thomas Föniger (28.09.2007)

"Ein solch großes Teilnehmerfeld hat es seit 8 Jahren nicht ansatzweise gegeben", bilanzierte Tischtennis-Kreisjugendwartin Birgit Gelhard bei der Siegerehrungen der Jugend- und Schüler-Kreismeisterschaften in der Schöppenstedter Landkreis-Sporthalle. 125 Meldungen waren beim Ausrichter TSV Schöppenstedt eingegangen. Das waren mehr als doppelt soviel Meldungen wie im Vorjahr in Wolfenbüttel.

Neben vielen Zuschauern war auch Schirmherr Karl-Heinz Mühe von der Atmosphäre begeistert. "Hier spürt man die Begeisterung zum Sport, besonders das Engagement in der Jugendarbeit", so Schöppenstedts Bürgermeister. Auch TSV-Vorsitzender Werner Isensee zeigte sich angenehm überrascht: "Der TSV Schöppenstedt ist gern der Gastgeber solcher Veranstaltungen." Lob für den Turnierverlauf gab es auch von Peter Schleier, dem Vorsitzenden des Tischtennis-Kreisverbands. Auch die Jugendwartin des Kreissportbunds Wolfenbüttel Anke Schäfer lobte die Bemühungen des Ausrichters und der teilnehmenden Vereine.

Aus Schöppenstedter Sicht gab es aber auch sportlich einige gute Ergebnisse zu vermelden. So wurden Svenja Gödecke und Esrin Dumanlidag im Doppel der weiblichen Jugend neue Kreismeister. Jérémy Lubnau erhielt die Bronzemedaille bei den A-Schülern und Daniel Masche wurde Viertplazierter bei der männlichen Jugend. Mit 25 Teilnehmern stellte der TSV Schöppenstedt zudem den teilnehmerstärksten Verein.

Bilder zum Bericht
klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern