Bericht

Erneuter Auswärtssieg der Schöppenstetder Damen

Willensstarker Auftritt in Kirchberg wurde belohnt

Thomas Föniger (21.10.2007)

Die Frauen des TSV Schöppenstedt haben auch ihr drittes Auswärtsspiel in der Tischtennis-Bezirksoberliga gewonnen. Mit 8:5 setzte sich das Quartett beim TuS Einigkeit Kirchberg II durch und führt punktgleich mit der TTSG Uslar-Wiensen die Tabelle an. Beide Team s weisen 10:2 Punkte auf. Aufgrund des schlechteren Spielverhältnisses liegen die Elmstädterinnen allerdings derzeit auf Rang 2.

Bei dem Sieg in Kirchberg konnten sich die Schöppenstedterinnen besonders bei Spielführerin Undine Stichnoth bedanken. Sie sorgte allein für drei Punkte. Auch Melanie Gudehus-Hoffmann zeigte bei zwei Einzelsiegen gute Form. Die weiteren Punkte errangen Alexandra Kopmann, Anke Schäfer und das Doppel Hoffmann-Gudehus/Schäfer. "Es war schlicht ein Arbeitssieg. Die Mannschaft mit dem größeren Willen hat gesiegt", bilanzierte Stichnoth.

Erst am 16.11. ist die nächste Partie für den TSV angesetzt. Dann steht die Aufgabe beim Tabellensechsten SC Güntersen an.