Bericht

Nachwuchsteams und 2. Damen mit Licht und Schatten

Thomas Föniger (18.11.2007)

Die 2. Jugendmannschaft musste beim ESV Wolfenbüttel II eine unnötige 4:7-Niederlage einstecken. Trotz dem Gewinn beider Eingangsdoppel und einer 4:2-Führung schafften es Simon Meyer, Moritz Duwald, Matthias Brandt und Kevin Duwald nicht, einen Punkt mit zu nehmen.
Fazit: Ohne die wirklich richtige Einstellung kann man solche Spiele nicht gewinnen.

Die Schülermannschaft hat dagegen ihr letztes Hinrundenspiel klar gewonnen. Gegen den ESV Achim/Börßum gab es ein 7:1. Mit 10:2 Punkten hat das Team von Trainer Thomas Föniger die Erwartungen damit übertroffen und liegt derzeit sogar an der Tabellenspitze. Lediglich das Team von MTV Gr. Denkte kann die Schöppenstedter noch einholen. Es spielten: Florian Rauch, Marvin Horstmann, Hannes Föniger, Mon-Maylin Allgaier und Dag Ruge.
Fazit: Der Wille zum Sieg trägt Früchte.

Die 2. Minimannschaft des TSV konnte gegen TSV Destedt II ebenfalls einen Sieg einfahren. 5:1 hieß es am Ende. Trainerin Ann-Christin Föniger und Betreuer Oliver Bieder zeigen sich mit dem Spiel und dem gesamten Abschneiden sehr zufrieden. Die Mädchen sind mit Eifer dabei und haben einen guten Einstieg in die Punktspielserie. Für den TSV im Einsatz: Lisa Kühe, Lisa-Marlen Götz, Sonja Stahlkopf, Ramona Gerecke und Aylin Balki.
Fazit: Klasse, weiter so.

Die 2. Damen musste bei ihrem Auftritt beim TTV Eitzum erneut auf Stammkräfte verzichten und unterlag erwartungsgemäß 2:6. Lediglich Andrea Föniger und die erstmalig in einem Damenspiel eingesetzte Inga Gödecke trugen zur Resultatsverbesserung teil. Die ebenfalls sonst noch in der Jugend eingesetzte Stelle Tendler blieb diesmal ohne Fortune. Esrin Dumanlidag, die eigentlich auch eingesetzt werden sollte, bevorzugte ein Bowlingspiel. Schade.
Fazit: Durchhalten - die jungen Spielerinnen müssen sich erst an die Spielklasse gewöhnen.

Rubrik: