Bericht

Überraschender Erfolg beim Tabellenführer

Schöppenstedt gewinnt 8:6 beim TSV Salzgitter

Thomas Föniger (25.11.2007)

In der Bezirksoberliga hat die Damenmannschaft des TSV Schöppenstedt überraschend die Begegnung beim Tabellenführer TSV Salzgitter gewonnen. Mit 8:6 setzte sich das TSV-Quartett knapp durch. Mit jetzt 14:4 Punkten haben die Schöppenstedterinnen wieder zu den beiden führenden Teams TSV Salzgitter und TTSG Uslar-Wiensen aufgeschlossen.

In der Partie beim TSV Salzgitter waren Undine Stichnoth, Alexandra Kopmann und Hilka Gröpler mit jeweils zwei Siegen erfolgreich. Hinzu kamen Punkte von Melanie Gudehus-Hoffmann und das Doppel Stichnoth/Gröpler.

"Das war eine runde Sache, alle waren diesmal topfit. Besonders das Coaching von der diesmal pausierenden Anke Schäfer hat uns unterstützt, das war echt klasse", freute sich Teamführerin Stichnoth".

Am 08.12. (um 15 Uhr in der Landkreis-Sporthalle Schöppenstedt) bestreitet die TSV-Mannschaft ihr letztes Vorrundenspiel. Dann gibt der Tabellensiebte TSV Odagsen seine Visitenkarte in Schöppenstedt ab.