Bericht

Osterfeuer wieder Anziehungspunkt

Thomas Föniger (18.04.2017)

Zum traditionellen Schöppenstedter Osterfeuer hatte sich am Samstagabend ca. 500 Besucher eingefunden, die gespannt auf das Entzünden des riesigen Haufens aus Reisig und Baumschnitt warteten. Und pünktlich um 19 Uhr war es soweit. Leider stand den Organisatoren der CDU Schöppenstedt das Wetter diesmal nicht zur Seite. „Stark böiger Wind ließ zwei Stunden den Rauch so ungünstig wehen, dass an ein gemeinsames Miteinander nicht zu denken war“, zeigte sich Klaus Singelmann sichtlich enttäuscht. In der Tat zogen die Rauchschwaden lange direkt über den Festplatz. Dieser konnte zeitweise auch kaum betreten werden. Erst gegen 21 Uhr flaute der Wind ab. Zu diesem Zeitpunkt waren allerdings schon viele Besucher aus dem Heimweg.

Die erneut für das leibliche Wohl verantwortliche Tischtennis-Abteilung des TSV Schöppenstedt hatte neben dem Getränke- und Wurststand auch ein Ostereier-Glücksrad aufgebaut. Doch auch dieses musste zwischenzeitlich wegen des Windes abgebaut werden. So konnten die vielen Ostereier gar nicht gänzlich an die Besucher verteilt werden.

Die Tischtennis-Abteilung bedankt sich bei allen Helfern, und besonders bei Besuchern und Gästen, die dem Wetter trotzen und den Weg zum Osterfeuer gefunden haben.

Bilder zum Bericht
klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern