Bericht

TSV-Damen verpatzen Rückrundenstart

Thomas Föniger (11.01.2018)

Die Tischtennisdamen des TSV Schöppenstedt mussten zum Rückrundenstart in der Bezirksliga eine 5:8-Niederlage bei TSV Eintracht Edemissen (Kreis Peine) einstecken. “Wir haben den Start in die Frühjahrsrunde damit leider in den Sand gesetzt. Wir konnten die etatmäßig spielende Jana Höfig leider nicht ersetzen”, urteilte Teamchefin Cornelia Groß nach dem Match, in dem die Schöppenstedterinnen mehr als drei Stunden Gegenwehr geleistet hatten.

Allen voran hatten es die Gäste ihrer Frontspielerin Ann-Christin Serbest zu verdanken, dass es bis zum Schluss spannend blieb. Sie gewann nicht nur an der Seite ihrer Doppelpartnerin Groß das Eingangsspiel, sondern behauptete sich in allen drei Einzeln. Ein weiterer Punkt von Lisa Kühle reichte nicht, um an das Hinspielergebnis (8:5 für Schöppenstedt) anzuknüpfen. Groß und noch Jugendspielerin Emely Schwarz bleiben glücklos.

Während Schöppenstedt jetzt 11:9 Punkte aufweist, konnten die Gastgeberinnen ihr Konto mit 10:10 Zählern ausgleichen.

Bilder zum Bericht
klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern