Bericht

Vorne Hui, hinten Pfui

Tobias Libbe (14.03.2018)

Eine nicht geplante, aber verdiente Niederlage mit 30:34 Toren gab es am Sonntag für die HG Elm III gegen Wittingen III.

In der ersten Halbzeit warf die Gastmannschaft 20 Tore. In der Abwehr war kein gegenseitiges Unterstützen und kein Kampf zu erkennen. Jeder beschäftigte sich nur mit seinem Gegenspieler und so entstanden Lücken, die Wittingen gnadenlos ausnutzte. Das Angriffsspiel lief hingegen sehr gut. 16 Tore in einer Halbzeit sollten eigentlich zur Pausenführung reichen.

In den ersten sieben Minuten der zweiten Halbzeit erzielte keine der beiden Mannschaften ein Tor. In der 38 Minute gelang Tobias Urban der erste Treffer der zweiten Halbzeit. Zwischenzeitlich kam die HG bis auf zwei Tore an Wittingen heran. In den letzten 15 Minuten bekamen wir im Deckungsverbund keinen Zugriff auf die Gäste und Wittingen erspielte sich einen sechs Tore Vorsprung den die Elmer nicht mehr aufholen konnten.

In den nächsten vier Wochen ist die dritte Herrenmannschaft der HG Elm spielfrei und wird vor allem die Abwehrarbeit trainieren. In der Vergangenheit wurde schließlich schon bewiesen, dass es besser geht.

Spillner 3, Achilles 1, Urban 11, Dorau 6, Strebe N. 1, Vahldiek 4, Adolph 1, Schmidt 3.

Rubrik: