Bericht

Schöppenstedt mit starkem Finale

Thomas Föniger (10.04.2018)

In der Tischtennis-Bezirksklasse SZ/WF trafen in ihrem jeweils letzten Saisonspiel der SV Wendessen und der TSV Schöppenstedt im Kreisderby aufeinander. Und obwohl beide Mannschaften sich bereits den Klassenerhalt gesichert hatten, entwickelte sich ein spannendes und gutklassiges Match, das viele spektakuläre Ballwechsel zeigte.

Den eindeutig besseren Start verbuchten die Gäste aus Schöppenstedt. Neben Michael Peggau/Hartmut Weyhe siegten auch Matthias Haase/Günter Hoffmann und Hans-Heinrich Günther/Thomas Föniger. Marco Graeber und Manuel Riedinger schafften jedoch danach den Anschluss. Frank Gröpler sorgte anschließend sogar für den Ausgleich. Doch damit sollten die Gastgeber ihr Pulver an diesem Tag verschossen haben. Peggau, Günther und Föniger sorgten noch in der ersten Hälfte für eine 6:3-Führung. Haase, Hoffmann und Peggau vervollständigten die Siegerliste für den TSV Schöppenstedt. „Beide Mannschaften haben sich im Saisonende noch einmal einen tollen Schlagabtausch geliefert“, bilanzierte TSV-Kapitän Weyhe.

Die Schöppenstedter schaffen am Ende mit 16:20 Punkten den 5. Tabellenplatz. Der SV Wendessen liegt mit 14:22 Zählern zwei Plätze dahinter. Beide Teams spielen damit auch in der nächsten Spielserie auf Bezirksebene.

Bilder zum Bericht
klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern