Bericht

1. Jugend setzte Finale in den Sand

Thomas Föniger (16.04.2018)

In der 1. Tischtennis Jugend-Kreisklasse SZ/WF empfingen die Schöppenstedter als Tabellendritter den Zweitplatzierten VFL Salder II. Die Gastgeber spekulierten noch einmal auf zwei Punkte und wollten damit zu den Gästen punktemäßig aufschließen. Die Gäste hingegen wollten ihr Punktekonto auf 12:2 verbessern. Die Gastgeber setzten im Finalspiel wieder erstmalig Joshua Wolf ein, der lange krankheitsbedingt ausgefallen war.

Von Beginn an entwickelte sich ein spannendes und zunächst ausgeglichenes Spiel. Berits im Doppel wankte die Führung hin und her. Louis Finkelmann/Florian Kremling mussten sich trotz einer zwischenzeitlichen 2:1-Führung noch knapp geschlagen geben. Joshua Wolf erging es anschließend nicht besser. Eine 2:0-Führung konnte nicht ins Ziel gebracht werden. Und als anschließend Florian Kremling sein Spiel auch noch im Entscheidungssatz verlor, war frühzeitig klar wohin die Reise in diesem Spiel hinging.

Louis Finkelmann gewann dann zwar in drei Sätzen, doch Florian Kremling, Louis Finkelmann und Joshua Wolf patzten und ließen so einen klaren 6:1-Auswärtssieg des VFL Salder II zu. Louis Finkelmann belegte in der Staffelwertung mit einer Bilanz von 13:2 Siegen den 3. Platz. „Heute wäre mehr drin gewesen. Aber die knappen Spiele gingen an die Gäste. Trotzdem können wir mit dem Abschneiden unserer Mannshaft zufrieden sein. Nach dem Aufstieg zur Halbserie haben wir jetzt den 3. Platz geschafft“, fasste Trainer Hans-Jürgen Bieder zusammen.

Bilder zum Bericht
klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern

Rubrik: