Bericht

Starker Start, schlechter Schluss

Die männliche A-Jugend verliert unnötig das Spitzenspiel beim MTV Braunschweig

Joanne Binner (03.11.2018)

Am 28.10.2018 ging es für die männliche A-Jugend zu der nächst gelegenen Mannschaft des MTV Braunschweigs. Nach dem starken Auftakt aus der Vorwoche, nach der vier wöchigen Herbstpause, wollte die Mannschaft von Trainer Niklas Müller an ihre Leistung anknüpfen.

Die männliche A-Jugend startete mit einem Treffer von Jannic Steinke, der lange verletzt war und nun wieder spielfähig, zum 0:1 in Partie. Durch eine starke Abwehr und einem noch stärkeren Angriff brachten die Elmer ihr Spiel auf das Feld. Nach guten Aktionen zwischen Malte Behrens und Paul Pukropski liefen die Gastgeber auf der Toranzeige immer hinterher.

Gestärkt ging es mit einem Halbzeitstand von 18:23 in die Kabine. Trainer Niklas Müller verlangte weiter einen kühlen Kopf zu bewahren und in der Abwehr noch ein wenig schneller zu agieren. Dann sollten die 2 Punkte auf das Konto der HG Elm gehen.

Die zweite Hälfte des Spiels begann so, wie die erste geendet hatte. Leider ließen die Elmer den kühlen Kopf ab der 42 Minute nicht mehr so kühl wie verlangt. Überhastete Abschlüsse ließen den MTV Torhüter vermehrte Paraden genießen und in der Deckung klappte auch nicht mehr alles wie gewollt. Unglückliche Paraden vom HG Torhüter Lukas Kreith rollten noch ins Tor und in der 45 min war es dann soweit – die Gastgeber erreichten den Ausgleich zum 29:29.

Die letzten 15 Minuten waren ein auf und ab für beide Mannschaften. Ein unerbittlicher Schlagabtausch der Führung war die Folge. Selbst in der 59. Minute bei einem Spielstand von 35:34 für den MTV war für die Elmer noch alles möglich. Leider war von dem lockeren Aufspielen aus der ersten Halbzeit nichts mehr zu sehen und der Gastgeber entschied das Spiel mit 36:34 für sich.

Letztendlich war es ein spannendes Spiel. Die Punkte hätten aber die Jungs vom Elm mit nach Hause nehmen müssen, so der HG Coach. Dennoch zieht die Mannschaft aus der Niederlage die Lehre, es beim nächsten Spiel gegen den VfL Lehre wieder besser zu machen.

Kreith Lukas (Torhüter) – Albrecht, Lars – Behrens, Malte (15) – Nagatz, Robin – Behrens, Ole – Pfützenreuther, Moritz (4) – Pupkropski, Paul (8) – Duderstadt, Florian – Walter, Laurin – Plinke, Maximilian (1) – Steinke, Jannic (5) – Deupert, Tom (1)

Bilder zum Bericht
klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern

Rubrik: