Bericht

2. Herren erkämpft Remis

Thomas Föniger (07.11.2018)

Mit einem 8:8 kehrte die 2. Tischtennis Herrenmannschaft des TSV Schöppenstedt vom Auswärtsspiel beim SC Atzum/Gr. Denkte (SG) III zurück. Das Team weist jetzt 19:5 Punkte auf und hat aufgrund der weniger Spieleinsätze der Konkurrenz sogar die Tabellenführung wieder eingenommen. Atzum/Gr. Denkte liegt bei 5:3 Zählern auf Rang 5.

In den Doppeln konnten sich aus Schöppenstedter Sicht lediglich Oliver Bieder/Hans-Heinrich Günther durchsetzen. Hans-Jürgen Bieder/Heinz Monden und der angeschlagene Jürgen Weihrich mit Bastian Schlißke konnten sich nicht durchsetzen. Im Oberen Abschnitt gewann anschließend Oliver Bieder. Hans-Jürgen Bieder trug im mittleren Sektor ebenfalls den Sieg davon. Bastian Schlißke sorgte dann durch seinen Erfolg für den Ausgleich zum 4:4. Heinz Monden gelang noch in der ersten Halbzeit der 5:4-Führungspunkt.

Mit den jeweils zweiten Begegnungen enteilten die Schöppenstedter Gäste zunächst. Oliver Bieder, Hans-Heinrich Günther und Hans-Jürgen Bieder sorgten mit ihren hart erkämpften Einzelsiegen für eine scheinbar beruhigende 8:4-Führung. Doch die Gastgeber hatten sich noch nicht aufgegeben. Beim Stand von 8:7 für den TSV musste am Ende das Schlussdoppel über die genaue Punktevergabe entscheiden. Hier mussten sich Oliver Bieder/Hans-Heinrich Günther 1:3 geschlagen geben.

“Eine 8:4-Führung hat heute nicht zum Sieg gereicht. Aufgrund der Ausfälle von Stammkräften ist das Ergebnis für uns aber ein Erfolg,” analysierte Teamchef Oliver Bieder nach Spielende.

Bilder zum Bericht
klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern

Rubrik: