Bericht

3. Herren sind nicht zu halten

Thomas Föniger (17.11.2018)

Völlig losgelöst präsentiert sich derzeit die 3. Tischtennis Herrenmannschaft des TSV Schöppenstedt. Auch im letzten Vorrundenspiel wurde ein satter 7:0-Sieg beim MTV Salzdahlum II eingefahren. Stolze 15:1 Punkte stehen auf dem Habenkonto. Lediglich im ersten Spiel beim TTV Schulenrode hatte es nur zu einem 6:6 gereicht. Danach folgten sieben zumeist klare Erfolge. Die Herbstmeisterschaft hatte das Team ja bereits vorzeitig errungen.

Beim Spiel in Salzdahlum konnten die Schöppenstedter sogar auf Frontspieler Daniel Masche verzichten. Und trotzdem geriet das TSV-Ensemble nur selten in Verlegenheit. Frank Kühl, Heinz Monden, Detlef Singelmann und Bastian Schlißke.

Der mitgereiste, aber augenblicklich verletzte Mannschaftskamerad Klaus Singelmann freute sich über den erneut gelungenen Auftritt: “Das Mannschaftsgefüge passt und wir haben gemeinsam viel Spaß. Die vielen Siege sorgen natürlich für doppelte Freude”. Teamcoach Frank Kühl wagte bereits einen Ausblick auf die Rückserie: “Wenn wir gesund und munter bleiben, sollte der Staffelsieg unser Ziel sein”.

Bilder zum Bericht
klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern

Rubrik: