Bericht

1. Herren mit erwarteter Niederlage

Thomas Föniger (11.02.2019)

Die Reise zum SV Wartjenstedt/Binder/Rhene brachte für Schöppenstedts Tischtennisherren erwartungsgemäß keine so notwendigen Punkte. Mit 3:9 unterlagen die Gäste und müssen bei 8:18 Punkten weiter um den Klassenerhalt bangen. Der SV W/B/R ist Dritter (14:6) und darf sogar auf mehr hoffen.

Das Doppel Michael Peggau/Dirk Finkelmann, Michael Peggau im oberen Abschnitt und Jürgen Weihrich im unteren Paarkreuz waren die wenigen Gewinner aus Schöppenstedter Sicht. Dirk Finkelmann, Jens Marschall, Oliver Bieder und Nachwuchstalent Louis Finkelmann blieben ohne Fortune.

“Mehrere Stammspieler fehlten uns erneut. Dadurch müssen wir auch ständig in der Mannschaft aufrücken. Da ist es schwierig im Abstiegskampf zu bestehen”, urteilte Teamkapitän Michael Peggau. In einer Wochen (18:02.) haben die TSV-Herren die Gäste vom SV Union Salzgitter zu Gast in der hiesigen Landkreis-Sporthalle.

Bilder zum Bericht
klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern

Rubrik: