Bericht

Im letzten Saisonspiel kaltgestellt

Thomas Föniger (02.04.2019)

Der Tabellenzweite VFL Salder (16:2 Punkte) war für die 1. Tischtennis-Jugendmannschaft des TSV Schöppenstedt eine Nummer zu groß. Nach weniger als einer Stunde war das Spiel beim 0:6 gegessen. Lediglich 4 Gewinnsätze konnten die Gastgeber verbuchen. Während Eilin Marschall und Florian Kremling nur in einem Satz die Nase vorn hatten, schnupperte Louis Finkelmann zwar bei seiner 2:3-Niederlage am Sieg, aber auch er konnte den Kantersieg der Gäste nicht verhindern.

Teamchef Dirk Finkelmann machte seiner Mannschaft allerding keinen Vorwurf: „Die Gäste waren klar besser. Deren Spielbilanzen kommen nicht von ungefähr. Bei uns hat leider wenig geklappt. Selbst Louis hat heute nicht viel getroffen.“ Die Schöppenstedter haben die Rückspielserie mit 8:10 Punkten abgeschlossen. Dies bedeutet eine Steigerung zur Herbstserie mit lediglich 5:13 Zählern. Das Team verbesserte sich von Tabellenplatz 9 auf Rang 4.

Louis Finkelmann steigerte sich auf eine Rückrundenbilanz von 14:6. Florian Kremling kam auf 11:14 Siege, Eilin Marschall konnte zwei Spiele gewinnen. „Über die Zukunft der Mannschaft ist noch nicht endgültig entschieden. Es bleibt für die Spieler auch die Option in den Erwachsenenbereich zu wechseln“, so Betreuer Dirk Finkelmann.

Bilder zum Bericht
klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern

Rubrik: