Bericht

Gelungener Saisoneinstieg

Neuer TSV siegt in Thiede 9:6

Thomas Föniger (17.09.2019)

Schöppenstedts nahezu komplett neu formierte 1. Tischtennis Herrenmannschaft hat die neue Spielserie mit einem 9:6-Auswärtssieg beim TSV Thiede II begonnen. Dabei zeigte das Team bereits viele gute Ansätze und machte die mehr als durchwachsene Vorsaison fest schon vergessen. Erst mit Glück hatte die Mannschaft damals den Klassenerhalt geschafft.

Jetzt aber scheinen die Schöppenstedter eine gute Mischung gefunden zu haben. Neben Michael Peggau und Matthias Haase sind gleich drei Spieler vom TTC Beendorf in die Eulenspiegelstadt gewechselt. Zhahis und Shahid Abdul, sowie Martin John sollen mehr Kontinuität und Abgeklärtheit in die Mannschaft tragen. Mit Maciej Sinicki haben die Eulenspiegelstädter zudem einen echten Topspieler verpflichten können. Der polnische Spieler kommt vom Bayrischen Club TTC Neunkirchen am Brand und spielte davor u.a für Hertha BSC Berlin. Er dürfte mit seinem Spiel noch für einiges Aufsehen sorgen.

Beim TSV Thiede war Sinicki dann auch gleich erfolgreich. An der Seite von Zhahid Abdul siegte er wie auch in seinen beiden Einzeln. Auch das alte Beendorfer Duo Martin John/Shahid Abdul siegte im Doppel und sorgte zu Beginn für eine 2:1-Führung der Schöppenstedter Gäste. Diesen Vorteil bauten die Schöppenstedter zunächst weiter aus. Nach zumeist spannenden Spielen siegten für den TSV Zahid Abdul, Matthias Haase, Shahid Abdul und Martin John. Zur Halbzeit stand es 7:2 für die Schöppenstedter Gäste.

Als im zweiten Durchgang Sinicki auch im zweiten Spiel glänzte, schien das Spiel ein schnelles Ende nehmen zu können. Doch die Gastgeber hatten sich noch lange nicht aufgegeben. Spiel um Spiel, Punkt für Punkt robbten sich die Thieder noch einmal heran. Erst Shahid Abdul machte mit seinem zweiten Einzelsieg an diesem Abend alles klar und brachte den Sieg unter Dach und Fach.

„Das war ein tolles Spiel in Thiede. Ein ganze Reihe von Zuschauern erlebte einen spannenden Abend. Zum Glück hatten wir das bessere Ende bei uns“, berichtete Teamchef Martin John nach einer emotionalen Achterbahnfahrt.

Das nächste Match der Schöppenstedter steht nun erst am 19. Oktober auf dem Spielplan. Dann dürfen sich die Schöppenstedter Zuschauer auf den ersten Auftritt der neuformierten 1. Tischtennis Herrenmannschaft des TSV Schöppenstedt freuen.

Bilder zum Bericht
klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern

Rubrik: