Bericht

2. Herren vorerst jäh gestoppt

Thomas Föniger (20.10.2019)

Eine etwas unerwartet klare 3:9-Niederlage kassierte die 2. Tischtennis-Herrenmannschaft des TSV Schöppenstedt im Heimspiel gegen den TSV Hordorf. Die Schöppenstedter (6:2 Punkte) fielen auf Tabellenrang 2 zurück. Die Hordorfer haben bei 4:0 Punkten noch eine blütenweiße Weste.

Bereits mit den Doppeln begann das Schöppenstedter Drama. Weder Oliver Bieder/Günther Hoffmann (1:3 Sätze), noch Hartmut Weyhe/Hans-Heinrich Günther (2:3), oder Jens Marschall/Heinz Monden (2:3) konnten sich durchsetzen. Zwar blieb es in den meisten Einzeln danach spannend, aber lediglich Hartmut Weyhe, Hans-Heinrich Günther und Heinz Monden blieben siegreich.

“21:31 Sätze zeugen auch schon von dem Widerstand, den wir entgegen gebracht haben. Das Ergebnis ist vielleicht ein wenig zu hoch ausgefallen. Unter dem Strich haben die Gäste aber verdient gewonnen”, zollte Teamleiter Hans-Hreinrich Günther den Gästen ein Lob. Am 28.10. muss das Team zum TTV Evessen II reisen. Und in dem Nachbarschaftsduell wird es kaum leichter werden…

Bilder zum Bericht
klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern

Rubrik: