Bericht

2. Herren überstehen 2. Pokalrunde

Thomas Föniger (05.11.2019)

Im Vorgabepokal-Wettbewerb des Regionsverbands Braunschweig hat die 2. Tischtennis Herrenmannschaft die 2. Runde überstanden. Beim höherklassigen TTC Magni II, der in der Braunschweiger Bezirksklasse auf Punktejagd geht, konnte sich die Schöppenstedter mit 5:1 durchsetzen. „Wir freuen uns, dass wir diese Runde überstanden haben und erwarten mit Spannung die nächste Auslosung“, ließ Teamchef Hans-Heinrich Günther durchblicken.

Das Spiel in der Ottmerhalle an der Kurt-Schumacher-Straße begann mit einer unglücklichen Niederlage von Hartmut Weyhe. Diese 5-Satz-Niederlage glich Jens Marschall mit einem 3:2 jedoch umgehend aus. Das hatte sich Hans-Heinrich anscheinend gut angesehen, denn er tat es seinem erfolgreichen Mitspieler gleich und siegte ebenfalls in 5 Sätzen. Mit einer Führung im Rücken triumphierte anschließend Hartmut Weyhe mit einem 3:1. So einfach wollte es sich Hans-Heinrich Günther dann aber nicht machen. Er nutzte erneut bei seinem 3:2 die volle Distanz. Jens Marschall setzte schließlich mit einen 3:1 den umjubelten Schlusspunkt.

„Auch wenn die Gäste nicht ihre Bestbesetzung aufboten, sind wir sehr erfreut, dass wir diese Hürde geschafft haben“, fügte Kapitän Günther an.

Bilder zum Bericht
klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern

Rubrik: