Bericht

Tischtennisspieler auf 77. Harzfahrt

Thomas Föniger (21.09.2020)

Ihre 77. Harzfahrt führte die Tischtennis-Abteilung des TSV Schöppenstedt diesmal nach Benneckenstein (Stadt Oberharz). Dort erlebten die Teilnehmer drei Tage ein erholsames Programm mit Spiel, Spaß und guter Laune. So stand u.a. ein Rundgang durch Benneckenstein, sowie der “Große Geschlechterkampf” auf dem Programm. In der abendfüllenden Challange, in der Geschicklichkeit, Wissen und Taktik gefragt waren, setzten sich am Ende die Frauen durch.

Daneben gab es natürlich auch immer wieder Gespräche über die sportliche Entwicklung der Tischtennis-Abteilung, die mit 13 Mannschaften am Spielbetrieb teilnimmt. Großes Thema waren auch die einzuhaltenden Hygienemaßnahmen. Abstand zu einander, Händewaschen, Desinfektion und das teilweise Tragen des Mundschutzes wurde den Sportlern auferlegt. “Die Teilnehmer haben sich sehr diszipliniert verhalten. Es gab hier keine Probleme. Wir hatten ohnehin die Teilnehmerzahl eingeschränkt,” berichtet Organisator und Abteilungsleiter Thomas Föniger.

Für das nächste Jahr stehen bereits die Termine für die nächsten Wochenenden im Harz fest. Dann soll es auch wieder die Fahrt für die Nachwuchsspieler geben, die in diesem Jahr leider dem Coronavirus zum Opfer gefallen ist.

Bilder zum Bericht
klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern

Rubrik: